FGUELEN

Bootsversicherung

 


Startseite

Bootsversicherung
Design Badezimmer
T-Shirt
Zahnersatz
Linux
Branchenbuch
fguelen, Wasserbetten und Whirlpools
iPhone4s
iPhone4s Test
Radarwarnanlagen
Radarwarner
Vorwerk
Steinteppich

Impressum

Bootsversicherung im Ausland

Eigentlich gibt es ja mehr Wasser als Land auf der Erde. Da liegt es nahe, der Übervölkerung zu entfliehen und die Ruhe auf dem Wasser zu suchen. Ob nah oder fern – solange man nicht mitten in der Sahara oder in einer anderen Wüste lebt, wird Wasser nicht weit entfernt sein. Und damit auch die Möglichkeit, sich mit einem Boot auf das Wasser zu wagen.

Insb. im Ausland ist eine Bootsversicherung eigentlich absolute Pflicht. Im Gegensatz zu einer Auslandskrankenversicherung, gibt es jedoch nur wenige Anbieter für Auslands-Bootsversicherung und diese sind dann auch noch recht allgemein gehalten. Bei Auslandskrankenversicherung gibt es meist noch verschiedene Untertypen.. Leider sucht man solch differenzierte Angebote bei Bootsversicherungen vergeblich.

Testen kann man vieles. Die Wasserqualität etwa, wenn man sich nicht nur im Boot aufhalten will. Oder auch die Wassertemperatur. Auch diese kann ein Hindernis sein, mit dem nassen Element Bekanntschaft zu schließen. Und schließlich kann man auch das Boot testen. Aber möglichst so, dass niemand dabei zu Schaden kommt! Es kann schon nützlich sein, das Boot einmal zum Kentern zu bringen, einfach um zu sehen, wie man mit diesem Problem zurechtkommt. Aber bitte nicht zu weit vom Land entfernt oder doch zumindest in Begleitung! Denn nicht jedes Boot kann dann auch einfach wieder aufgerichtet werden. Und es als Schwimmer bis in den Hafen zu schleppen, das kann ganz schön anstrengend sein.

Da ist es besser, auf dem Trockenen zu testen. Die Bootsversicherung etwa, die in Deutschland in manchen Fällen obligatorisch ist. Zur Bootsversicherung gehört nicht nur die Haftpflichtversicherung, sondern auch die Kaskoversicherung. Und eventuell kann es sinnvoll sein, gleich auch noch zu testen, wie preisgünstig die anderen Versicherungen des Versicherungsmaklers sind.

Doch kann man die Bootsversicherung überhaupt bei einem Versicherungsmakler abschließen, der sein Geschäft in Bayern betreibt? Wenn er auf der Zugspitze oder auf dem Wendelstein ansässig ist, dann sollte man da schon vorsichtig sein. Deggendorf ist da schon besser geeignet. Das liegt an der Donau, und die Donau, gerade auch dort in der Nähe, ist eine Gelegenheit, mit dem Boot zu fahren und vielleicht sogar die Bootsversicherung zu testen. Etwa wenn das Boot doch versehentlich über das Stauwehr gesteuert oder ganz einfach des Nachts gestohlen wird.

Übrigens: da könnte es eine Doppelversicherung geben, wenn das Boot auch noch in der Hausratversicherung mit versichert sein sollte. Aber die Versicherungen zahlen nur einmal. Da ist es doch gut, wenn man es mit seinen Versicherungen, nicht nur mit der Bootsversicherung, mit einem Versicherungsmakler zu tun hat, der sich um alles kümmern kann. Dann kommt das nicht vor.

 © COPYRIGHT 2011 ALL RIGHTS RESERVED fguelen.de